01

Aktuelle Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Interner Elternbereich

Home

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Grundschule Auerbach.

Dringende Pressemitteilung von Kultus - Neu: Eltern von Grundschülern entscheiden, ob Kinder Zuhause lernen oder in der Schule

16.05.2020, 16:29 Uhr - Erstveröffentlichung (aktuell)

Schulen und Kitas starten am Montag

Neu: Eltern von Grundschülern entscheiden, ob Kinder Zuhause lernen oder in der Schule

(Quelle: www.sachsen.de, https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/236980)

Infolge eines aktuellen Beschlusses des Verwaltungsgerichtes Leipzig, wird die Schulbesuchspflicht an Grundschulen und dem Primarbereich der Förderschulen bis 5. Juni eingeschränkt. Das heißt, die Schulpflicht besteht weiter. Neu ist aber, dass ab Montag hier die Eltern selbst entscheiden können, ob ihre Kinder in der Schule oder Zuhause lernen. Die Eltern werden gebeten per Post oder E-Mail der Grundschule formlos mitzuteilen, wenn ihr Kind die Schulpflicht Zuhause erfüllt.

An dem bekannten Konzept des eingeschränkten Regelbetriebes ab 18. Mai in Kitas und Grundschulen wird festgehalten. Darin sind sich das Kultusministerium und die kommunalen Träger von Kindertageseinrichtungen und Schulen nach einem heutigen Gespräch einig. Alle Eltern haben ab Montag wieder einen Anspruch auf Betreuung für ihre Kinder in der Kita und Kindertagespflege. Auch die Grundschüler können wieder zur Schule gehen.

Eltern eines 7-Jährigen Schülers einer Leipziger Grundschule hatten sich im Eilverfahren gegen die Öffnung der Grundschulen ohne Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern gewandt. Der Beschluss des Verwaltungsgerichtes in Leipzig betrifft nur den einzelnen Schüler als Antragsteller und wirkt sich nur zwischen ihm und der betroffenen Grundschule aus.

»Ich bedauere, dass die Richter die Unterschiede in der Entwicklung und Einsichtsfähigkeit zwischen Kindern und Jugendlichen nicht hinreichend gewürdigt haben. Dennoch respektieren wir den Beschluss und werden die Schulbesuchspflicht für Schüler im Primarbereich vorerst aussetzen. Eltern können freiwillig darüber befinden, ob ihr Kind die Schule besucht oder nicht. Dessen ungeachtet werden wir den Beschluss beim Sächsischen Oberverwaltungsgericht anfechten. Unser Konzept der Wiedereröffnung der Kindertagesbetreuung, der Grundschulen und der Primarstufe der Förderschulen im Freistaat Sachsen ist ein geeigneter Weg, um den Infektionsschutz altersangemessen umzusetzen. Wir kommen damit dem verbrieften Recht der Teilhabe und Bildung der Kinder nach. Ich verstehe, dass die Umsetzung für pädagogische Fachkräfte in Kitas, für Lehrerinnen und Lehrer eine enorme organisatorische und personelle Herausforderung bedeutet. Ich verstehe auch die Gewerkschaften, die die Erzieher und Lehrer überfordert sehen. Aber wir dürfen vor allem nicht die Kinder vergessen. Unsere Antwort darauf ist das Konzept für den eingeschränkten Regelbetrieb«, so Kultusminister Christian Piwarz.

Zentrales Element dieses Konzeptes ist es, dass Schüler der verschiedenen Klassen nicht miteinander in Kontakt kommen. Damit bleiben das Infektionsrisiko gering und im Falle des Falles die Infektionsketten nachvollziehbar. In der Entscheidung des Verwaltungsgerichtes wird jedoch von einem Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 Metern ausgegangen. »Für uns steht fest, dass ein Festhalten an einem Mindestabstand zwischen Kindern in den Grundschulen nicht lebensnah ist und dadurch das Recht der Kinder auf Bildung und Teilhabe massiv einschränkt wird«, so Piwarz.

So starten Schulen und Kitas

Kitas
Ab dem 18. Mai dürfen wieder alle Kinder ihre Kitas regelmäßig besuchen. Es gelten jedoch strenge Regeln zum Infektionsschutz. Unter anderem gilt eine strikte Gruppentrennung, was zu Einschränkungen bei den Betreuungszeiten und den Bring- und Abholsituationen führen kann. Die Kitas und Träger haben die Eltern dazu bereits informiert.

Grundschulen und Förderschulen (1. bis 4. Klasse):
Auch alle Grundschüler und Förderschüler im Primarbereich (auch Unterstufe im Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) dürfen ab Montag wieder regelmäßig in ihre Schule. Neu ist, dass die Schulbesuchspflicht bis 5. Juni eingeschränkt wird. Das heißt, die Eltern entscheiden selbst, ob ihre Kinder in der Schule oder weiter Zuhause lernen. Die Schulpflicht bleibt bestehen. Die Eltern werden gebeten per Post oder Mail der Schule bekannt zu geben, wenn ihr Kind die Schulpflicht Zuhause erfüllt. Auch in der Grundschule müssen Klassen strikt voneinander getrennt werden. Kinder, die nicht am Unterricht in der Schule teilnehmen wollen, werden in ihrer Lernzeit von ihren Lehrern mit Aufgaben betreut.

Weiterführende Schulen (Oberschulen, Förderschulen, berufsbildende Schulen, Gymnasien):
Für alle Schüler weiterführender Schulen wird ab 18. Mai ein zumindest zeitweiser Besuch ihrer Schulen möglich sein. Die Eltern wurden hier über den Ablauf durch die Schulen informiert. Hier gilt die Schulbesuchspflicht für die Präsenszeit in der Schule uneingeschränkt. Schüler müssen die Schule in den Präsenzphasen besuchen und haben kein Wahlrecht. Denn hier können aufgrund des Schüleralters Abstandsregeln durch ein Wechselmodell zwischen Präsenszeiten in der Schule und Lernzeiten Zuhause umgesetzt werden.


Auerbach, 11.05.2020

            

Brief vom Staatsminister an alle Eltern

pdfElternbrief vom Staatsminister.pdf

 

 

 

Auerbach, 04.05.2020

Sehr geehrte Eltern der Klasse 4,

 

wir freuen uns sehr, dass ab 06.05.2020 wieder Unterricht für die Schüler der Klasse 4 erteilt werden kann.

Unter Berücksichtigung der Allgemeinverfügung und der Hygienevorschriften wird dies aber etwas anders erfolgen müssen, als bisher gewohnt.

 

Die Klasse 4 wird in 2 Gruppen geteilt, die während der gesamten Unterrichtszeit konstant bleiben. Die im Hort angemeldeten Schüler lernen in der Gruppe A, diese Gruppe wird dann auch während den Betreuungszeiten vor und nach dem Unterricht von den Lehrerinnen der Grundschule betreut. Alle „Hauskinder“ werden in der Gruppe B unterrichtet.

 

Liebe Eltern der Hortkinder, bitte teilen Sie uns bis zum 05.05.2020, 11:00 Uhr telefonisch oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mit, in welcher Zeit Ihr Kind die Hortbetreuung in Anspruch nimmt. Erst mit diesen Informationen kann ich den Dienstplan für unsere Lehrkräfte erstellen.

 

Am Mittwoch, 06.05.2020, findet der Unterricht von 08:15 bis ca. 12:00 Uhr statt.

 

Wenn die Schüler morgens die Schule betreten, sollen zuerst gründlich die Hände gewaschen werden. Erst danach darf das Klassenzimmer aufgesucht werden. Dies kann zu Wartezeiten an der Eingangstür führen. Bitte Abstandsregeln beachten! Aus diesem Grund werden wir am Mittwoch, 06.05.2020, die Zeit des Einlasses von 07:45 bis 08:15 Uhr ausdehnen (außer Frühhortkinder).

 

Die Kinder erhalten eine Mund-Nasen-Abdeckung, welche das LaSuB zur Verfügung stellt. Da diese aber vor Benutzung möglichst gewaschen werden sollte, geben Sie Ihrem Kind bitte am Mittwoch eine eigene mit.

 

Die Schüler erhalten am Mittwoch einen Ablaufplan für die nächsten Unterrichtstage. In der Regel wird der Unterricht von 08:00 bzw. 08:15 Uhr bis 11:45 bzw. 12:00 Uhr stattfinden. Dienstags und mittwochs wird in der 5. Stunde Förderunterricht erteilt.

(Bitte Unterrichtsmaterial für Deutsch, Mathe, Sachunterricht und Englisch mitbringen.)

 

Das Mittagessen wird im Speisesaal der Schule eingenommen und von der Schulküche Auerswald in Assietten geliefert. Am Mittwoch gibt es Beefsteak mit Kartoffelbrei bzw. Marinierter Hering mi Kartoffeln. Bitte wählen Sie mit Ihrem Kind aus. Die Abfrage erfolgt am Mittwochmorgen.

 

Weitere Informationen folgen dann im Laufe der Woche.

Bei Gesprächsbedarf nehmen Sie bitte nur telefonisch Kontakt zu uns auf.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K.Junghans

Schulleiterin

 

 

Auerbach,04.05.2020

Sehr geehrte Eltern der Klassen 1 bis 3,

 

die Notbetreuung für die betreffenden Kinder erfolgt ab Mittwoch, 06.05.2020, räumlich und personell getrennt von den Schülern der Klasse 4, im Gebäude der Kita „Gänseblümchen“, Tischelweg 1, im unteren Gebäudeteil. (Bitte nur den unteren Eingang benutzen!)

Die Erzieherinnen des Hortes werden mit den Kindern am Vormittag die Lernaufgaben bearbeiten.

Bitte die Schulsachen mitnehmen. Auch das Mittagessen wird in der Kita eingenommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Das Team der Grundschule Auerbach

 

 

                                                                                     Auerbach, 30.04.2020

Sehr geehrte Eltern,

heute, im Laufe des Tages, wird die neue Allgemeinverfügung der Sächsischen Staatsregierung erwartet. Erst danach können genauere Aussagen zum weiteren Vorgehen im Bereich Schule getroffen werden.

Allerdings kann mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass ab Mittwoch, 06. Mai 2020, Unterricht für die 4. Klasse an der Grundschule stattfindet und für die Klassen 1 bis 3 eine Notbetreuung weitergeführt wird.

Bitte informieren Sie sich wie bisher auf der Internetseite von Auerbach und in den Veröffentlichungen der Sächsischen Staatsregierung.

Sollten Sie die Notbetreuung Ihres Kindes beantragen wollen, bitten wir Sie, stets die aktuellsten Formulare dafür zu verwenden. Diese finden Sie auch auf der Internetseite der Gemeinde Auerbach.

Neue Lernaufgaben für die Klassen 1 bis 3 werden ab Mittwoch, 06.05.2020, auf dem Postweg verteilt.

Liebe Eltern der Klasse 4,

die Planungen für den Unterrichtsstart Ihrer Kinder laufen zwar bereits, jedoch können wir Ihnen frühestens am Montagnachmittag konkrete Informationen zur Gruppeneinteilung, zum Ablauf usw. über die Homepage der Grundschule geben.

Ich wünsche Ihnen und allen Familien einen schönen Feiertag und ein schönes Wochenende.

Mit freundlichen Grüßen

K. Junghans

Schulleiterin

 

Auerbach, 17.04.2020

 

Werte Eltern,

 

sicher haben Sie aus den Medien bereits vernommen, dass der Unterricht in den Grundschulen noch nicht wieder aufgenommen wird.

 

Offizielle Schreiben der Staatsregierung, auch zur Erweiterung der Notbetreuung, werden erst heute Abend bzw. am Wochenende erwartet.

Ich bitte Sie sich am Wochenende auf der Internetseite der Gemeinde Auerbach über die neuen Regelungen zu informieren.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende.

 

K. Junghans

Schulleiterin

 

Ostergruß

 

                                                                                                                              Auerbach, 31.03.2020

            

Brief vom Staatsminister an alle Eltern

pdfElternbrief vom Staatsminister.pdf 

 

 

                                                                                                           

                                                                                                                              Auerbach, 18.03.2020

            

Werte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

die Lernaufgaben der Grundschule Auerbach wurden versandt.

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim Erledigen.

                                                

In dringenden Fällen ist die Grundschule telefonisch von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr erreichbar.                      

 

Das Team der Grundschule Auerbach

 



Auerbach, 15.03.2020

Werte Eltern,

Das Staatsministerium für Kultus ordnet ab Montag, 16.03.2020, für öffentliche Schulen bis auf Weiteres unterrichtsfreie Zeit an.

An diesen Tagen besteht keine Schulbesuchspflicht.

Die Schüler sollten möglichst zu Hause betreut werden. Es findet kein planmäßiger Unterricht statt. Die Schulen sind jedoch geöffnet und die Lehrkräfte anwesend.

GTA wird bis zu den Osterferien nicht stattfinden.

Im Laufe der nächsten Woche ist eine vollständige Schließung der Schulen zu erwarten. Bitte organisieren Sie bis dahin die Betreuung ihrer Kinder im häuslichen Umfeld.

Für den Fall der Schließung wird in besonderen Ausnahmefällen eine Notbetreuung angeboten. Genauere Informationen dazu können erst in der nächsten Woche erfolgen.

Die Zeit der Schließung ist keine Ferienzeit, sondern Lernzeit.

Die Lehrkräfte bereiten im Lauf der Woche Lernaufgaben vor, die den Schülern dann postalisch zugestellt werden.

Am Montag und Dienstag können von 07:30 Uhr bis 14:30 Uhr Lehrbücher und Arbeitshefte, die sich noch in der Schule befinden, abgeholt werden.

Bitte beachten Sie auch in den nächsten Wochen die Informationen auf unserer Homepage.

Mit freundlichen Grüßen

K. Junghans

Schulleiterin

 

 

 

 Den Speiseplan der Grundschule finden Sie unter dem Punkt

Informationen - Aktuelles.


 

 

 

 

 

 

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite